Berufsausbildung

Ausbildung zum Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration

Beschreibung

Seit 1998 bildet das RRZE Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration aus. Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre und wird im Rahmen des dualen Systems in den fünf Abteilungen und der Stabsstelle „Projekte und Prozesse“ sowie der Berufsschule verbracht.

Die Auszubildenden durchlaufen in den ersten beiden Jahren die Abteilungen, im dritten Ausbildungsjahr erfolgt eine Spezialisierung auf ein Fachgebiet, in dem das bereits angeeignete Wissen ausgebaut und vertieft wird. Durch die Teilnahme an IT-Schulungen und -Workshops, das Ausarbeiten und Vorstellen von Präsentationen und das Durchführen eigener kleiner Projekte in den Abteilungen des RRZE erhalten die Auszubildenden umfangreiche Einblicke in das Tätigkeitsspektrum eines Fachinformatikers.

Die Ausbildung wird mit einer schriftlichen Prüfung, einem realen betrieblichen Abschlussprojekt (35 Stunden), der dazugehörigen schriftlichen Dokumentation und mündlichen Präsentation sowie einem Fachgespräch vor einem IHK-Prüfungsausschuss beendet.

Links zur Dokumentation

← Zurück zu Aus- und Weiterbildung