Virtualisierung

Bereitstellung einer virtuellen Serverumgebung

Beschreibung

Mit Abschluss eines Serververtrags für virtuelle Systeme können Nutzer eine vom RRZE zur Verfügung gestellten virtuellen Server nutzen.

Die Bereitstellung eines virtuellen Systems entspricht dabei etwa der Dienstleistung Serverhousing (nur eben mit virtueller Hardware).

Zusätzlich kann die Betreuung des Betriebssystems durch das RRZE dazu gebucht werden, was dann dem Leistungsumfang der Dienstleistung Serverhosting entspricht.

Durch die Virtualisierung der Serverhardware auf einer hochverfügbaren Virtualisierungs-Plattform erreicht der Kunde zusätzliche Flexibilität bei der Dimensionierung der gewünschten Ressourcen.

Umfang

  • Einrichtung einer Virtuellen Maschine (VM) in gewünschter Ausstattung
    • Parameter: vCPUs / vRAM in GB / Disk-Storage in GB auf FC / SATA Platten
  • Betrieb der VM auf einer hochverfügbaren Virtualisierungs-Plattform
  • Konsolenzugang auf VM über vSphere-Webclient

← Zurück zu Serverbetrieb